WEEE/RoHS Etikette

Die Einführung der WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment = Elektro- und Elektronikaltgeräte) trat am 1. Juli 2007 in Großbritannien in Kraft. Als Hersteller von elektronischen und elektrischen Geräten ist Brady zur Einhaltung dieser Richtlinie verpflichtet.

Wir möchten an dieser Stelle erläutern, was dies für unsere Kunden bedeutet und welche internen Maßnahmen Brady zur Erfüllung dieser Vorschriften ergriffen hat.

Was bedeutet die WEEE-Richtlinie?

Im Rahmen der WEEE-Richtlinie ist Brady verpflichtet, elektrische und elektronische Geräte, die wir ab dem 13. August 2005 auf den Markt gebracht haben, von den Kunden zurückzunehmen. Bei Brady handelt es sich dabei hauptsächlich um Drucker und Barcodescanner. Alle elektrischen und elektronischen Geräte, die nach diesem Datum auf den Markt gebracht wurden, sind mit dem Rücknahmesymbol (eine durchgekreuzte Mülltonne mit einem Balken darunter) gekennzeichnet .

Wie gesetzlich vorgeschrieben, ist Brady UK bei einem zugelassenen Entsorgungssystem für Hersteller namens Valpak registriert.Um diese Registrierung zu belegen, sind wir verpflichtet, unseren Kunden unsere WEEE-Herstellernummer zur Verfügung zu stellen.
Unsere WEEE-Herstellernummer lautet: WEE/BE0044SY

Was bedeutet dies für die Produkte?

Wenn Sie nach dem 13. August 2005 einen Drucker oder Scanner bei Brady erworben haben, den Sie nun entsorgen möchten, können Sie das Gerät an Brady zurücksenden, und Brady wird das Gerät gemäß der neuen Richtlinie entsorgen.


Was geschieht mit elektrischen und elektronischen Geräten, die vor dem 13. August 2005 verkauft wurden?

Bei elektrischen und elektronischen Geräten, die vor dem 13. August 2005 auf den Markt gebracht wurden („historische“ Altgeräte), ist Brady nur zur Rücknahme verpflichtet, wenn das Gerät gegen ein entsprechendes Produkt ausgetauscht wird.

Beispiel: Wenn ein Kunde einen alten LS2000-Drucker gegen einen neuen TLS2200-Drucker austauscht, nimmt Brady den LS2000 zurück.

Wenn das „WEEE-Gerät“ oder das „historische WEEE-Gerät“ nicht von Brady stammt (beispielsweise ein Drucker eines anderen Herstellers) UND gegen einen Drucker von Brady ausgetauscht wird, nimmt Brady das Altgerät möglicherweise ebenfalls zurück.

Müssen Brady-Vertriebspartner besondere Vorkehrungen für WEEE treffen? Nein, Sie sind dazu nicht verpflichtet. Als Vertriebspartner sind Sie jedoch auch ein Lieferant und können deshalb auf Wunsch Ihr eigenes Rücknahmesystem anbieten.

Fallen für die Implementierung von WEEE zusätzliche Kosten an?

Nein, Brady berechnet keine zusätzlichen Kosten für WEEE. Für Geräte, die Brady im Rahmen seiner WEEE-Verpflichtungen zurücknehmen muss, füllen Sie bitte dieses Formular aus oder vereinbaren Sie unter der Telefonnummer +44-(0)1295-228288 einen Termin für die Abholung. Dies hilft uns, die Menge an WEEE-Abfall zu erfassen, die wir vorschriftsmäßig zurücknehmen. Bitte geben Sie auf der Verpackung deutlich an, dass es sich um eine WEEE-Rücksendung handelt.
Für weitere Informationen ...