SkipNavLinkText
menu

Etiketten

Etiketten nach Eigenschaft

Drucker

Drucker nach Anwendung

Software

Lockout Tagout

Sicherheitskennzeichnung

Rohrmarkierer

Mehr Produkte

Kabelkennzeichnung in 5 Sekunden mit Etiketten zum Umwickeln

Fallstudie

Daktronics ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von elektronischen Anzeigetafeln, programmierbaren Anzeigesystemen und Video-Großleinwänden.

Daktronics Ireland konnte durch eine schnellere Kabelkennzeichnung die betriebliche Effizienz steigern. Das Unternehmen kann ein Kabel nun mithilfe eines Etiketts zum Umwickeln in weniger als 5 Sekunden kennzeichnen.

Die Herausforderung: Schnellere Kabelkennzeichnung

Daktronics Ireland setzte hauptsächlich auf Schrumpfschläuche, um große Mengen von Kabeln zu kennzeichnen, die weltweit für den Betrieb von Anzeigetafeln und digitalen Displays erforderlich sind.

Schrumpfschläuche sind zwar eine zuverlässige, aber auch eine relativ zeitaufwendige Lösung für die Kabelkennzeichnung, da sie über ein Kabel geschoben und im Wärmeschrumpfverfahren an der richtigen Position angebracht werden müssen. Angesichts einer immer größeren Menge an Kabeln suchte Daktronics Ireland aktiv nach einer effizienteren Lösung für die Kabelkennzeichnung.

Die Lösung: Automatisches Drucken und Anbringen von Etiketten

Brady bietet für jede seiner automatisierten Kabelkennzeichnungslösungen einen Rechner zum Ermitteln der Investitionsrentabilität. Unternehmen können eigene Daten zu Arbeitskosten, Kosten der Etikettenmaterialien sowie Kabelmengen eingeben. Das Ergebnis hilft ihnen, sich für eine der verfügbaren Automationslösungen zu entscheiden. Nach einer Analyse der Ergebnisse nahm Daktronics Ireland Kontakt mit Brady auf, um weitere Informationen zum BradyPrinter A6500 Wickeletiketten-Druckapplikator zu erhalten.

Der BradyPrinter A6500 wird manuell ausgelöst und kann ein Etikett in maximal 5 Sekunden drucken und um ein Kabel wickeln. Mit dem BradyPrinter A6500 lässt sich die Kennzeichnung von Kabeln mit Durchmessern von 2 mm bis 16 mm automatisieren. Anwender können Etiketten auf dem Druckapplikator gestalten und als Vorlagen speichern oder die Brady Workstation-Apps zur Etikettengestaltung mit zusätzlicher Funktionalität verwenden. Außerdem können Daten aus den meisten unternehmensinternen ERP-Systemen in den BradyPrinter A6500 importiert und dann auf einem Etikett gedruckt werden.

Als Daktronics sich aus Effizienzgründen für die Kabelkennzeichnung mit dem BradyPrinter A6500 entschied, erfolgte gleichzeitig ein Wechsel von Schrumpfschläuchen hin zu Wickeletiketten. Brady unterstützte Daktronics bei der Auswahl der am besten geeigneten Etikettengrößen für die jeweiligen Kabeltypen. Die Größe von Wickeletiketten richtet sich nach dem Durchmesser des zu kennzeichnenden Kabels, um sicherzustellen, dass das Etikett passgenau ist und das Kabel fest umschließt.

Des Weiteren empfahl Brady selbstlaminierende Wickeletiketten aus B-427 Vinyl in den erforderlichen Größen. Dieses Etikett bleibt unter den vorherrschenden Umgebungsbedingungen auf den von Daktronics verwendeten Kabeln stets gut lesbar und zuverlässig haften.

Zum Abschluss besuchten technische Brady-Experten Daktronics und organisierten für die technischen Teams vor Ort eine eintägige Schulung mit den Themenschwerpunkten Systemoptionen, Einstellungen und optimale Wartung.

Wraptor

Ergebnisse: Kabelkennzeichnung in weniger als 5 Sekunden

Daktronics Ireland kann Kabel mithilfe von zuverlässigen Etiketten zum Umwickeln nun wesentlich schneller kennzeichnen. Zur Kennzeichnung eines Kabels sind jetzt maximal 5 Sekunden erforderlich.