Brady Germany
Willkommen bei BRADY Deutschland

Gewährleistung

Auf unsere Drucker geben wir standardmäßig eine kostenlose einjährige eingeschränkte Gewährleistung (sofern nicht anders angegeben).

Eingeschränkte Gewährleistung

A. Gewährleistung und Gewährleistungszeitraum. Brady Worldwide, Inc. („Brady“) gewährleistet ausschließlich gegenüber dem ursprünglichen Endanwender, dass die unten genannten Produkte und Artikel ab dem Kaufdatum während der unten genannten Gewährleistungszeiträume frei von Material- und Herstellungsfehlern sind:

PRODUKT ODER TEIL GELTENDER GEWÄHRLEISTUNGSZEITRAUM
HANDDRUCKER + i7100 24 MONATE
DESKTOP-DRUCKER (ausgenommen die unten angegebenen speziellen teile) 12 MONATE
DRUCKERSERVER 36 MONATE
DRUCKKÖPFE 6 MONATE ODER NUTZUNG VON 1.000.000 LINEARZOLL (25 km) (je nachdem, welches zuerst eintritt)
AKKUS UND ERSATZTEILE 3 MONATE
ZUBEHÖR 1 MONAT
STAND-ALONE TASTATUREN 12 MONATE

B. Verpflichtungen von Brady im Rahmen der Gewährleistung. Die alleinige Verpflichtung von Brady im Rahmen der oben genannten Gewährleistung besteht in der Reparatur oder im Ersatz der Produkte und Artikel während des Gewährleistungszeitraums. Brady übernimmt keine Verantwortung für Verzögerungen beim Ersatz oder bei der Reparatur von Produkten oder Artikeln. Produkte und Artikel, die von Brady im Rahmen der Gewährleistung repariert oder ersetzt werden, sind für die Restdauer des ursprünglichen Gewährleistungszeitraums oder neunzig (90) Tage lang abgedeckt (je nachdem, welcher Zeitraum länger ist).

C. Druckköpfe. Die Gewährleistung für Thermo-Druckköpfe gilt nur, wenn von Brady genehmigte Thermo-Etikettenmaterialien verwendet wurden, die zum Zeitpunkt des Gewährleistungsanspruchs in der Liste der von Brady genehmigten Thermo-/Thermotransfer-Materialien enthalten waren. Eine Kopie dieser Liste ist auf Anfrage von Brady erhältlich. Bei Verwendung von Materialien, die nicht von Brady genehmigt sind, erlischt möglicherweise die Gewährleistung für Thermo-Druckköpfe. Es besteht keine Gewährleistung für Druckköpfe und Thermo-Druckköpfe, die falsch oder missbräuchlich verwendet, geändert, vernachlässigt, ohne angemessene Sorgfalt gehandhabt oder aufgrund von unsachgemäßer Reinigung oder nicht autorisierten Reparaturen beschädigt wurden.

D. AUSSCHLUSS ALLER ANDEREN GEWÄHRLEISTUNGEN. BRADY ÜBERNIMMT KEINE WEITEREN GEWÄHRLEISTUNGEN, WEDER STILLSCHWEIGEND NOCH AUSDRÜCKLICH. BRADY LEHNT ALLE ANDEREN GEWÄHRLEISTUNGEN AUSDRÜCKLICH AB, INSBESONDERE STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR DIE MARKTGÄNGIGKEIT ODER DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. In einigen Gerichtsbarkeiten sind Einschränkungen der Dauer von stillschweigenden Gewährleistungen nicht zulässig. Deshalb treffen die oben genannten Einschränkungen möglicherweise auf bestimmte Endanwender nicht zu.

E. Einschränkungen. Keine Vertriebsmitarbeiter, Vertreter oder Ansprechpartner von Brady sind berechtigt, Gewährleistungen, Garantien, Verpflichtungen oder Zusicherungen abzugeben, die den Bedingungen dieser eingeschränkten Gewährleistung widersprechen. Verzichterklärungen, Änderungen, Ergänzungen oder Abwandlungen der in diesem Dokument genannten Gewährleistung sind nur gültig, rechtsverbindlich und rechtlich durchsetzbar, wenn sie schriftlich erfolgen und von einem Mitglied der Brady-Geschäftsführung unterschrieben sind. Die eingeschränkte Gewährleistung bezieht sich nicht auf die Nutzung oder die Kompatibilität von Brady-Produkten oder -Artikeln mit anderen Geräten. Die erzielte Zeichen- oder Seitenanzahl ist ebenfalls kein Gewährleistungsgegenstand, da sie von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, wie Anwendungsgebiet, Kontrasteinstellungen des Druckers, Betriebsumgebung, Druckerzustand und Papiertyp. Alle Angaben, technischen Daten und Empfehlungen in Bezug auf die Produkte oder Artikel basieren auf Tests, die als zuverlässig erachtet werden, sie bilden jedoch keine Garantie oder Gewährleistung. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTET BRADY FÜR ENTGANGENE GEWINNE, MINDERUNGEN DES FIRMENWERTES ODER JEGLICHE ANDERE SPEZIELLE, NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN IM ZUSAMMENHANG MIT GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHEN FÜR PRODUKTE UND/ODER ARTIKEL VON BRADY. Die maximale Haftung von Brady für Gewährleistungsansprüche ist auf den Rechnungspreis des als defekt gemeldeten Produkts beschränkt. In einigen Gerichtsbarkeiten ist der Ausschluss oder die Einschränkung von Neben- oder Folgeschäden nicht zulässig. Deshalb gelten die oben genannten Ausschlüsse bzw. Einschränkungen möglicherweise nicht für alle Endanwender. Alle weiteren Bedingungen dieser eingeschränkten Gewährleistung bleiben jedoch in vollem Umfang wirksam.

F. Gründe für das Erlöschen der Gewährleistung. In den folgenden Fällen ist diese eingeschränkte Gewährleistung null und nichtig:

  1. Änderungs- oder Reparaturarbeiten an von der Gewährleistung abgedeckten Produkten oder Artikeln durch Endanwender oder nicht von Brady autorisierte Dienstanbieter; oder
  2. Unsachgemäße Verwendung oder Installation, Unterbleiben von regelmäßigen Wartungs- und Reinigungsarbeiten oder Schäden durch Unfälle oder Vernachlässigung an von der Gewährleistung abgedeckten Produkten oder Artikeln durch den Endanwender oder andere Personen; oder
  3. Fehlender Schutz der von der Gewährleistung abgedeckten Produkte oder Artikel vor elektrostatischer Entladung, Gewaltanwendung, ungeeigneten Temperaturen oder ungeeigneter Luftfeuchtigkeit durch den Endanwender oder andere Personen; oder
  4. Nutzung von Druckköpfen oder anderen Artikeln, die nicht von Brady stammen, durch den Endanwender oder andere Personen; oder
  5. Nutzung von Druckmaterialien, die nicht von Brady stammen, durch den Endanwender oder andere Personen, wenn die Nutzung solcher Druckmaterialien zu dem Schaden geführt oder beigetragen hat, für den Gewährleistungsservices in Anspruch genommen werden sollen; oder
  6. Nichtbeachtung des im Folgenden beschriebenen Rückgabeverfahrens durch den Endanwender.

G. Reparaturverfahren. Zur Inanspruchnahme dieser eingeschränkten Gewährleistung muss der Endanwender folgende Voraussetzungen und Verfahren einhalten:

  1. Der Endanwender muss eine Warenrücksendegenehmigung (Return Material Authorization, RMA) von Brady einholen und die RMA-Nummer gut sichtbar außen an der Verpackung anbringen. Rücksendungen ohne RMA-Nummer werden von Brady abgelehnt und postwendend unfrei an den Endanwender zurückgesendet.
  2. Die Produkte müssen ausreichend frankiert zusammen mit einer schriftlichen Beschreibung des angenommenen Defekts an Brady gesendet werden.
  3. Die Produkte müssen in der Originalverpackung oder in einer anderen angemessenen Verpackung zurückgesendet werden. Transportschäden liegen in der Verantwortung des Endanwenders und können dazu führen, dass der Gewährleistungsanspruch erlischt.

H. Transportkosten. Brady übernimmt die Landfrachtkosten für die Rücksendung der von dieser einschränkten Gewährleistung abgedeckten Produkte oder Artikel. Wenn Brady jedoch im vernünftigen, aber alleinigen Ermessen feststellt, dass die zurückgesendeten Produkte oder Artikel nicht defekt sind oder aus anderen Gründen nicht zu Gewährleistungsservices berechtigt sind, sind sämtliche Abwicklungs- und Transportkosten vom Endanwender zu tragen.

Anfordern von Reparaturleistungen im Rahmen der eingeschränkten Gewährleistung

EUROPA:

Bitte wenden Sie sich an die zuständige Abteilung für technische Services, die Ihnen beim Rückgabeverfahren behilflich sein wird.

Reparaturen nach Ablauf des Gewährleistungszeitraums

Für Produkte, deren standardmäßiger Gewährleistungszeitraum abgelaufen ist, können Sie eine Reparatur anfordern, die nicht von der Gewährleistung abgedeckt ist, sofern entsprechende Ersatzteile verfügbar sind. Die Reparatur wird je nach Druckermodell nach Zeit- und Materialaufwand oder mit einer Pauschalgebühr abgerechnet. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem technischen Support. Produkte, für die kein Gewährleistungsanspruch mehr besteht und die nicht mehr repariert werden können, werden unverändert an Sie zurückgeschickt.

Für weitere Informationen ...