Brady Germany
Willkommen bei BRADY Deutschland

Effizienz und Sicherheit bei Wartungsarbeiten mit dem neuen Verschlusskasten

Ultra compact lock box

Der äußerst kompakte Verschlusskasten ermöglicht sicherere und effiziente Wartungsverfahren im Rahmen eines Lockout/Tagout-Programms. Der praktische Verschlusskasten eignet sich zum Aufbewahren und Transportieren von bis zu 6 Vorhängeschlössern und Schlüsseln und kann mit bis zu 12 Vorhängeschlössern verriegelt werden. So können Wartungsteams sich darauf verlassen, dass die Energiekontrollpunkte von Maschinen in der AUS-Position gesperrt bleiben, bis die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind – selbst bei einem Schichtwechsel.

Einfaches Aufbewahren und Transportieren

Der äußerst kompakte Verschlusskasten eignet sich perfekt zum Aufbewahren und Transportieren von bis zu 6 Vorhängeschlössern in Standardausführung. Er kann in der Nähe von Maschinen an der Wand angebracht werden, damit die Vorhängeschlösser stets greifbar sind. Der aus Hartplastik gefertigte Kasten enthält 3 Haken für Schlüssel und ist mit einer transparenten Abdeckung versehen, damit der Inhalt auf einen Blick erkennbar ist. Der Verschlusskasten kann mit bis zu 12 Vorhängeschlössern verriegelt werden, sodass größere Teams Maschinen zuverlässig von der Energiezufuhr trennen können, bis die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind.

Mehr Sicherheit bei Wartungsarbeiten

Wenn alle Griffe, Hebel und Tasten, die die Energiezufuhr einer Maschine steuern, ordnungsgemäß mit einer Lockout-Vorrichtung und einem Vorhängeschloss blockiert sind, wird verhindert, dass Maschinen vorzeitig wieder eingeschaltet werden, während die Wartungsarbeiten noch im Gange sind. So lassen sich Unfälle bei Wartungsarbeiten vermeiden. Doch für größere Teams ist ein Vorhängeschloss pro Griff oder Hebel wahrscheinlich nicht ausreichend. In diesem Fall ist ein Verschlusskasten zur Aufbewahrung der Schlüssel erforderlich, mit denen die Maschine wieder eingeschaltet werden kann. Der Verschlusskasten selbst kann von bis zu 12 Teammitgliedern mit Vorhängeschlössern verriegelt werden. Nach Abschluss der Wartungsarbeiten entfernen diese Personen ihre Schlösser, damit die Maschine wieder eingeschaltet werden kann.

Compliance

Ein Lockout/Tagout-Programm umfasst unternehmensspezifische Lockout-Prozeduren, verschiedene Vorrichtungen zum Absperren von Energiekontrollpunkten sowie Vorhängeschlösser und verschiedenes Zubehör. Es unterstützt Unternehmen bei der Compliance mit unterschiedlichen Normen und Vorschriften. Dazu zählen:

Ultra Compact Lock BoxUltra Compact Lock Box
  • EU-Richtlinie 89/655/EWG zum Schutz von Mitarbeitern bei Wartungsarbeiten an Ausrüstungsgegenständen
  • Norm EN 1037 zum Vermeiden der Wiederherstellung der Energiezufuhr
  • ISO-Norm 14118 zum Verhindern des unerwarteten Anlaufs von Maschinen
  • nationale Gesetze in verschiedenen Ländern
Sorgen Sie mit Lockout/Tagout im Betrieb für mehr Sicherheit und Effizienz bei Wartungsarbeiten!