menu

Etiketten

Etiketten nach Eigenschaft

Drucker

Drucker nach Anwendung

Software

Lockout Tagout

Sicherheitskennzeichnung

Rohrmarkierer

Mehr Produkte

Anwendungsfälle

Einfacher und zuverlässiger Einsatz von Sicherheitsschlössern
ermöglicht in der Stahlindustrie eine schnelle Maschinenisolierung

Die erfolgreichsten Stahlunternehmen sind auch die sichersten. In einigen Unternehmen der Branche sind seit vielen Jahren keine Zeitverluste, Verletzungen oder gar Todesfälle mehr aufgetreten. Ein hohes Maß an Sicherheit führt zu einer ausgezeichneten Unternehmensleistung, da die Sicherheit ein Ziel ist, das sich nur erreichen lässt, wenn alle betrieblichen Bereiche höchste Anforderungen erfüllen.

Die Stahlindustrie gilt allgemein als äußerst risikoreich für Mitarbeiter. Hitze, Chemikalien, Lärm und die enorme Kraft, die von Großmaschinen ausgeht, vermitteln ein Bild, das auf den ersten Blick nichts mit Sicherheit zu tun hat.

Doch wenn die von der internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen konsequent umgesetzt werden, ist eine sichere und profitable Stahlproduktion möglich.

Die meisten erfolgreichen Unternehmen sind bereits bemüht, bewährte Sicherheitsausstattungen zu kombinieren, wie beispielsweise persönliche Schutzausrüstung und Lockout/Tagout-Vorrichtungen.

Die Herausforderung

Ein großer Stahlproduzent möchte Lockout/Tagout-Vorrichtungen einsetzen, die auch dann von Mitarbeitern bedient werden können, wenn diese persönliche Schutzausrüstung tragen. Derzeit müssen die Mitarbeiter ihre Handschuhe ausziehen, damit sie Schlüssel in Vorhängeschlösser einführen können. Diese Vorgehensweise wird nicht mehr als akzeptabel erachtet.

PadlockSteel 

Die Lösung

Brady empfiehlt seine innovativen SafeKey-Vorhängeschlösser mit patentiertem Schließmechanismus. Dank des neuen Mechanismus können Schlüssel wesentlich einfacher eingeführt werden, und die Vorhängeschlösser lassen sich selbst mit dicken und schweren Handschuhen problemlos bedienen.

Außerdem ist das Vorhängeschloss mit einer Minibürste versehen, die Staubpartikel vom Schlüsselloch fernhält und so eine langfristige Effizienz und Nutzbarkeit gewährleistet. Dies ist besonders in Branchen von Vorteil, in denen viel Staub anfällt – wie auch in der Stahlindustrie.

SafeKey-Vorhängeschlösser sind in mehr als 100.000 Schlüssel-/Schloss-Kombinationen erhältlich und sind damit in der Branche für Sicherheitsschlösser unübertroffen. Jedes SafeKey-Vorhängeschloss kann so gefertigt werden, dass es nur mit dem zugehörigen Schlüssel geöffnet werden kann. Dies sorgt für mehr Lockout/Tagout-Sicherheit, selbst wenn zahlreiche Mitarbeiter beteiligt sind. Für alle von Brady gelieferten Schlösser und Schlüsselcodes werden fortlaufend Schließpläne erstellt, für die keine zusätzlichen Kosten anfallen. Große Sets mit General- und Generalhauptschlüsseln sind erhältlich, damit Teamleiter jedes Schloss des Teams öffnen können, während ein Sicherheitsbeauftragter jedes Schloss im Betrieb oder im Unternehmen öffnen kann.

Das Ergebnis

Mitarbeiter können nun problemlos Lockout/Tagout-Vorhängeschlösser anbringen, auch wenn sie dicke Schutzhandschuhe tragen. Dies verbessert die Sicherheit für Mitarbeiter und sorgt für eine höhere Effizienz bei Wartungsarbeiten. Außerdem lassen sich Maschinen schneller isolieren und wieder in Betrieb nehmen.

Padlocks