SkipNavLinkText
menu

Etiketten

Etiketten nach Eigenschaft

Drucker

Drucker nach Anwendung

Software

Lockout Tagout

Sicherheitskennzeichnung

Rohrmarkierer

Mehr Produkte

Visuelle Lockout/Tagout-Kennzeichnung am Arbeitsplatz

Fallstudy

Ein großer Schokoladenhersteller implementierte 5 kundenspezifische Shadowboards in einem seiner Fertigungsbetriebe, um für eine gut sichtbare und leicht zugängliche Lockout/Tagout-Lösung zu sorgen.

Die Herausforderung: Optimieren Sie die Sicherheit am Arbeitsplatz

Die Sicherheit am Arbeitsplatz ist für viele Unternehmen von größter Bedeutung. Für jeden Arbeitgeber muss es eine Priorität sein, alle Mitarbeiter am Ende ihrer Schicht sicher nach Hause zu entlassen. So zeigt sich echte Wertschätzung der Menschen und der von ihnen geleisteten Arbeit.

Eine der Lösungen, die der Schokoladenhersteller zum Gewährleisten einer optimalen Sicherheit am Arbeitsplatz implementiert hat, ist Lockout/Tagout. Mit diesem Verfahren lässt sich die Energiezufuhr von Maschinen abschalten, sodass Unfälle aufgrund von beweglichen Maschinenkomponenten vermieden werden.

Der Schokoladenhersteller verfügte bereits über Lockout/Tagout-Vorhängeschlösser, -Vorrichtungen und -Prozeduren, um sichere Maschineneingriffe zu ermöglichen. Doch damit gab sich das Unternehmen nicht zufrieden. Man wollte nun auch sicherstellen, dass die Vorhängeschlösser und anderen Vorrichtungen am Arbeitsplatz optimal eingesetzt werden.

Die Lösung: Stellen Sie die Verfügbarkeit von Lockout/Tagout direkt am Einsatzort sicher

Brady empfahl äußerst anpassbare Shadowboards, um für eine optimale Sichtbarkeit aller Lockout/Tagout-Vorrichtungen am Arbeitsplatz zu sorgen. Dies sind große Boards, die aus mehreren Tafeln bestehen können. Sie enthalten „Schatten“ aller Vorhängeschlösser, Vorrichtungen und Zubehörteile, die zu Lockout/Tagout-Zwecken in einem bestimmten Arbeitsbereich verwendet werden. Alle erforderlichen Lockout/Tagout-Werkzeuge werden am Board angebracht. Mithilfe von Shadowboards können Mitarbeiter auf einfache und effiziente Weise die benötigten Werkzeuge holen und nach der Maschinenwartung wieder zurückbringen.

Der Kunde bestellte 5 Shadowboards, 4 für bestimmte Bereiche im Fertigungsbetrieb und 1 zentrales Shadowboard für Wartungsarbeiten. Brady stellte zunächst Zeichnungen bereit, um Feedback vom Kunden einzuholen und die Gestaltung genehmigen und freigeben zu lassen. Die Shadowboards mussten Schatten für verschiedene Vorrichtungen und Werkzeuge enthalten, wie farbkodierte Vorhängeschlösser, Lockout-Vorrichtungen zum Absperren von Absperr-, Kugelund Drosselventilen, Schutzschaltern und Industriesteckern sowie Zubehör wie Verschlusskästen und Blockierbügel. Die Lösung umfasste auch Halter für mehrere Lockout-Anhänger.

Jedes Shadowboard ist 1,4 Meter hoch, 2,7 Meter breit und besteht aus Tafeln mit einer Breite von 90 cm. Das Shadowboard hat abgerundete Ecken und ist aus weißem Plexiglas mit einer Stärke von 8 mm gefertigt.

chocolate factory shadowboards

chocolate factory shadowboards

Das Ergebnis: Schnelle und einfache Verwendung der Lockout/Tagout-Lösung

Die Mitarbeiter des Schokoladenherstellers haben nun stets Lockout/Tagout-Lösungen zur Hand, mit denen sie sich bei Maschineneingriffen schützen können. Die Lockout/Tagout-Vorhängeschlösser und -Vorrichtungen sowie das Zubehör und die Anhänger werden auf großen, sehr gut sichtbaren Shadowboards präsentiert, die an fünf Orten im Betrieb verteilt sind. Die Implementierung der Lockout/Tagout-Shadowboards ist auch an anderen Fertigungsbetrieben für die Schokoladenherstellung vorgesehen.