menu

Etiketten

Etiketten nach Eigenschaft

Drucker

Drucker nach Anwendung

Software

Lockout Tagout

Sicherheitskennzeichnung

Rohrmarkierer

Mehr Produkte

Warum bedruckte Brady-Etiketten?

Handschriftliche und gedruckte Etiketten im Vergleich

Mussten Sie Ihre Forschungsarbeiten schon einmal unterbrechen, da Proben nicht gekennzeichnet waren oder weil die Kennzeichnung nicht mehr leserlich war? Mit gedruckten Laboretiketten, die speziell zur Kennzeichnung von Proben entwickelt wurden, können Sie den Verlust von Proben vermeiden und sich viel Ärger ersparen.

handwritten_vs_printed_250x250

Handschriftliche Kennzeichnung

  • Schwer leserlich
  • Verwischt beim Berühren
  • Vermittelt nur wenig Daten
  • Verblasst bei einer längeren
    Aufbewahrung
  • Ist nicht beständig gegen Chemikalien

Gedruckte Laboretiketten

  • Gestochen scharf und gut leserlich
  • Verblassen und verwischen nicht
  • Können zahlreiche Informationen vermitteln
  • Bieten eine hohe Haltbarkeit
  • Sind beständig gegen Chemikalien

Probenkennzeichnung im Laborbereich

Die Laborkennzeichnungsprodukte von Brady eignen sich für globale Forschungslabore mit den Arbeitsschwerpunkten Biotechnologie, Landwirtschaft, Umwelt und Forensik. Egal, ob Sie in der Pathologie, Histologie, Chromatografie oder auf anderen wissenschaftlichen Gebieten tätig sind – die Kennzeichnungslösungen von Brady helfen Ihnen, bewährte Laborpraktiken konsequent einzuhalten.

LabLabels

Die Probenkennzeichnungslösungen von Brady bieten folgende Vorteile:

  • Sie passen auf Ampullen, Objektträger und Mikrotiterplatten in üblichen Größen.
  • Sie bleiben auch bei der Verarbeitung und bei der Lagerung lesbar.
  • Sie widerstehen extreme Bedingungen, wie die Lagerung in Gefrierschränken und in Flüssigstickstoff sowie die Verarbeitung in Autoklaven und in Heißwasserbädern. Weiterhin sind sie beständig gegen verschiedene Lösungsmittel, wie Xylen, DMSO und Ethanol
  • Sie unterstützen Barcodes, sodass auch sehr kleine Proben mit ausführlichen Informationen versehen werden können.
  • Sie lassen sich problemlos in Ihr Laborinformations- und ManagementSystem (LIMS) integrieren.